Datenlöschung rechtfertigt fristlose Kündigung

Die fristlose Kündigung eines Mitarbeiters, der zahlreiche Daten des Arbeitgebers eigenmächtig gelöscht hat, ist gerechtfertigt. Dieses Verhalten stellt einen so erheblichen Verstoß gegen selbstverständliche Nebenpflichten aus dem Arbeitsvertrag dar, dass die sofortige Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht zu beanstanden ist. Weiterlesen

Blaumachen kann teuer werden!

Arbeitnehmer muss Detektivkosten erstatten

Erhärtet sich durch den Einsatz eines Privatdetektivs der Verdacht, dass ein Arbeitnehmer seine Arbeitsunfähigkeit nur vortäuscht, kann der „Blaumacher“ in der Regel fristlos entlassen werden. Das  BAG spricht dem Arbeitgeber auch einen grundsätzlichen Anspruch auf Erstattung der  Detektivkosten zu. Weiterlesen

Grundlagen Betriebsverfassungsrecht

 Die Grundlagen Betriebsverfassungsrecht werden in diesem Grundlagenseminar gelegt!

Einführung in die Betriebsratsarbeit I
Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts

Um die Interessen der Belegschaft wirksam vertreten zu können, sollten Sie die Aufgaben, Rechte und Pflichten des Betriebsrats sowie die verschiedenen Arten der Mitbestimmung kennen. Anhand von Fällen und Übungen erfahren Sie, wie Sie dies konkret auf die betriebliche Praxis übertragen können.

Steigen Sie ein:  Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats, Durchsetzungsmöglichkeiten, Protokollführung, Geschäftsordnung des Betriebsrats, Kosten und Sachaufwand des Betriebsrates, Betriebsversammlungen, Sprechstunden, Freistellungsmöglichkeiten des Betriebsrats, Anspruch auf Weiterbildung des Betriebsrates sind Inhalte des Seminars.

Einführung in die Betriebsratsarbeit I

 

Sozialplan

Sozialplan

SEMINAR zu diesem Thema!     LINK

Das Seminar richtet sich an Betriebsratsmitglieder, in deren Unternehmen Verhandlungen über einen Sozialplan i. S. d. § 112 BetrVG anstehen, in dem Nachteile für die Arbeitnehmer geregelt werden müssen. In solchen Fällen hat der Betriebsrat die schwierige Aufgabe, den Sozialplan zu gestalten und einen angemessenen wirtschaftlichen Ausgleich für die betroffenen Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen zu erreichen.

Inhalte des Seminrs:

  • Der Sozialplan
    • Die Vorgaben des § 112 BetrVG
    • SP als besondere Betriebsvereinbarung
    • Ausgleich oder Milderung wirtschaftlicher Nachteile
    • Bundesagentur für Arbeit
    • Einigungsstelle
    • Entscheidungsgrundsätze der Einigungsstelle
  • Der Nachteilsausgleich
    • Aussichten auf dem Arbeitsmarkt nach „Kaplan-Meier“-Statistiken
    • Statistische Grundlagen und Ableitung der voraussichtlichen, durchschnittlichen Arbeitslosigkeit
    • Einkommenseinbußen bei Folgebeschäftigung
    • Förderungsmöglichkeiten zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit
    • Transfergesellschaft
    • Sonderleistungen, Umzugskosten oder erhöhte Fahrtkosten
    • Betriebliche Altersversorgung
    • Einzelfallgerechtigkeit
  • Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zum Sozialplan
    • Bestimmung des Nachteils, Kappung, Einzelfallgerechtigkeit, Durchgriffshaftung
  • Wer erhält in welchem Fall eine Abfindung?
    • Abfindungen, Berechnungen der Höhe, steuerliche Auswirkungen
  • Qualifizierung
    • Verhandlungsstrategie des Betriebsrats
    • Durchsetzungsmöglichkeiten