Seminar Betriebsvereinbarung

Betriebsvereinbarung

In einer Betriebsvereinbarung sind die wichtigsten Rahmenbedingungen des betrieblichen Lebens gestaltet. Zum Beispiel die Arbeitszeit, die Grundsätze für die betriebliche Urlaubsplanung, die betriebliche Lohngestaltung und der Arbeits- und Gesundheitsschutz werden häufig in Betriebsvereinbarungen geregelt.

Wer eine Betriebsvereinbarung aufsetzt, trägt viel Verantwortung. Denn die Betriebsparteien sind im Grunde Gesetzgeber: Sie machen Rechtsnormen, die für andere Rechte und Pflichten begründen. Eine Betriebsvereinbarung legt Regeln fest. Diese Regeln leiten sich im Wesentlichen von fünf Elementen ab: Gebote, die etwas vorschreiben, Verbote, die etwas verbieten, Rechte, die Ansprüche festlegen, Erlaubnisse, die Ausnahmen von Verboten festlegen, Definitionen, die etwas klarstellen. Eine erste Regel für eine Betriebsvereinbarung lautet daher: Die Betroffenen müssen sie verstehen können.

In diesem Seminar lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen und die inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten einer Betriebsvereinbarung kennen. Nach diesem Seminar haben Sie sicheres Grundlagenwissen zum Thema Betriebsvereinbarung und können ein Betriebsvereinbarung entwickeln und im Interessen Ihrer Kollegen durchzusetzen.

 Betriebsvereinbarung : Rechtsgrundlage

  • Betriebsvereinbarungen und Regelungsabrede
  • Zuständigkeit: Betriebsrat oder Gesamtbetriebsrat
  • Verhältnis: Betriebsvereinbarung – Arbeitsvertrag – Tarifvertrag
  • Tarifvertrag: Öffnungsklausel
  • Arbeitnehmerrechte aus Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen: Die Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Betriebsvereinbarung: Möglichkeiten und Grenzen von Regelungen, Tarifvorbehalt und Günstigkeitsprinzip
  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen
  • Umgang mit „Musterbetreibsvereinbarungen“

Betriebsvereinbarungen: Zustandekommen und Abschluss

  • Zuständigkeit zur Regelung
  • Betriebsratsbeschluss
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
  • Durchführung von Einigungsstellenverfahren
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Schriftform und Auslegung im Betrieb

Betriebsvereinbarung: Streit

  • Streit über den Inhalt oder die Anwendung oder die Geltung
  • Verstöße gegen Betriebsvereinbarungen
  • Anrufung von Einigungsstelle oder Arbeitsgericht
  • Durchführung von Einigungsstellenverfahren
  • Rechte der Gewerkschaft bei tarifwidriger Betriebsvereinbarung

Betriebsvereinbarungen: Beendigung

  • Zeitablauf und Kündigung
  • Nachwirkung von erzwingbaren und freiwilligen Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarungen : Auswirkungen von Betriebsinhaberwechsel

 Termin/Ort:        3 volle Tage

SEMINARTERMINE

Referenten:     Fachanwalt für Arbeitsrecht

Inhouse:          Kosten bitte anfragen!

Freistellung:      § 37 Abs. 6 BetrVG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 1