Protokoll und Schriftführung

Protokoll und Schriftführung für Betriebsräte

Neben den rechtlichen Rahmenbedinungen unterstützen wir Sie bei der Vereinfachung Ihrer Protokollerstellung durch Nutzung von Musterformularen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Arbeitsumgebung absichern oder Ihre Protokolle verschlüsseln, damit Unbefugte keinen Zugriff auf die Protokolle haben. Das Seminar ist praxisnah ausgerichtet und beachtet auch die jeweilige betriebliche Situation. Wenn vorhanden, bringen Sie Ihren Laptop / Notebook gerne mit zur praktischen Vorbereitung Ihrer zukünftigen Protokolle. Dieses Betriebsratseminar richtet sich an Protokollführer/in und Stellvertreter/in.

Protokoll und Schriftführung
Sitzungsniederschrift schnell und professionell erstellen

Wie mache ich ein Protokoll? Wie ist die Reihenfolge der einzuladenden Ersatzmitglieder? Wie ist die korrekte Beschlussfassung? Da der Gesetzgeber genau vorgegeben hat, wann und wie die Arbeit des Betriebsrats schriftlich zu dokumentieren ist, lernen Sie hier, formal und inhaltlich richtige Protokolle zu erstellen. Mit praktischen Übungen zum Formulieren und Abfassen von rechtssicheren Protokollen.

Steigen Sie ein: Bestellung des Schriftführers/der Schriftführerin, Funktion des Schriftführers/der Schriftführerin, Anforderung an die Einladung zur Betriebsratssitzung, Korrekte Einladung zur Betriebsratssitzung, Verhinderung einzelner Betriebsratsmitglieder, Ladung von Ersatzmitgliedern, Tagesordnungspunkte, Die Erforderlichkeit der Niederschrift für einen wirksamen Beschluss, Nichtigkeit des Betriebsratsbeschusses, Das Protokoll gem. § 34 BetrVG, Ziel und Zweck des Protokolls, Mindestanforderungen an das Protokoll, Protokollarten (Wort-, Verlaufs-, Kurz-, Ergebnisprotokoll), AufbewahrungsfristenUnterzeichnung und Anwesenheitsliste, Checkliste für Tagungsordnungspunkte, Übungen zum Erkennen der wesentlichen Sitzungsinhalte, Aufnahmetechnik, Einsichtsrecht des Betriebsrats, Rechtsfolgen bei Unterlassen des Protokolls, Niederschrift bei Verhandlungen mit dem Arbeitgeber, Praktische Erstellung von Protokollen, Vereinfachte Protokollerstellung durch Nutzung von Musterformularen, Protokollerstellung und Bearbeitung in (fast) jeder Arbeitsumgebung, Erstellung eines individuellen USB-Sticks mit Programmen, die man für die Protokoll-erstellung braucht, um so unabhängig vom PC/Notebook überall arbeitsfähig zu sein, Absicherung der Arbeitsumgebung oder zumindest Verschlüsselung der Protokolle, damit Unbefugte, auch bei Verlust des USB-Sticks, keinen Zugriff auf die Protokolle haben

TERMINE: 2015 !

Protokoll und Schriftführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 8