Was ist der Unterschied Mediation v. Coaching?

Mediation

Mediation stellt eine Form der Krisenintervention dar und ist damit ein geeignetes Verfahren, die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen. Voraussetzung ist hier, dass sich die betroffenen Konfliktparteien freiwillig gemeinsam an einen Tisch setzen, um eine konsensfähige Lösung zu erreichen.

Coaching

Coaching ist eine individuelle Unterstützung und kommt insbesonderedann zum Tragen, wenn die Konfliktparteien nicht bereit sind, den Konflikt miteinanderzu klären. Es dient dem „empowerment“ der Klienten mit der jeweiligen Situationumzugehen und richtet sich in erster Linie auf die Entwicklung von Persönlichkeit und Fähigkeiten.

Coaching ist immer dann das Mittel der Wahl, wenn nicht alle Konfliktparteien an der Bearbeitung des Konfliktes interessiert sind.

Coaching ist dann eine, auf eine Konfliktpartei beschränkte, Entwicklungsmaßnahme.

Im Rahmen eines Konfliktlösungsprozesses finden häufig beide Maßnahmen Anwendung.

Quelle: Yvonne Kusten, Betriebliche Konfliktklärung als Wettbewerbsvorteil?, Seite 10 

Vgl. auch Bundesverband der Mediation (Hrsg.), Spektrum der Mediation, Ausgabe 23, Kassel 2006, S. 13 ff.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.